Tipps

Hier ist eine Liste von Artikeln, die ganz übersichtlich und zusammengefasst äußerst praktische Tipps zu diversen Themen der persönlichen Weiterentwicklung geben.

Tipps zum Kaufen von Kunst: Vielleicht ist es ein romantischer Gedanke, dem ich hier nachhänge: Im Zeitalter der endlosen Reproduzierbarkeit etwas einzigartiges und originales zu besitzen, hat an sich schon einen Wert. Walther Benjamin hat gesagt, dass die Aura eines Kunstwerkes gerade in seiner Einmaligkeit bestehe, in seiner orts- und zeitgebundenen Geschichte. Es macht mir gerade keinen Spaß, einen Druck von Monet an der Wand zu haben, der ich bei IKEA tausendfach an andere Kleinfamilien verkauft. Dass etwas an meiner Wand echt und doch unbekannt ist, bringt mir eine ungeheure Freude.

Wie finden wir ein Leben, das für uns richtig ist? Philosophie der Lebenskunst: "Geh ins Offene! Du wirst etwas finden und entdecken, was du jetzt einfach nicht sehen kannst. Ganz einfach, weil du noch nicht im Offenen bist." Wilhelm Schmid

Wie man die richtige Arbeit findet: Arbeit soll erfüllend, anstatt einfach nur schmerzhaft notwendig sein. In der heutigen reichen Welt erhoffen wir uns nicht einfach nur Geld, sondern wir schuften mal mehr mal weniger, weil wir Sinn und Befriedigung im Alltag suchen. Das ist ein sehr großer, oft vielleicht überzogener Anspruch, der sich nicht selten in eine Karrierekrise am Sonntag Abend übersetzt. Auf der Suche nach erfüllender Arbeit können uns die folgenden sechs praktischen Ideen helfen.

Eine "Anleitung" zur Weisheit in 10 Punkten: Alte Männer sind weise, altersweise. Alt und weise - das scheint nichts für uns mitten im Leben zu sein. Oder doch? Auch wenn wir nie vollkommen weise werden können, kann uns das Konzept der Weisheit als ein Fluchtpunkt im Leben den Weg zu einem bewussteren und glücklicheren Leben weisen. Was also ist Weisheit, wodurch zeichnen sich weise Menschen aus?

Wie wir Manipulationen erkennen und ihnen begegnen können: Manipulation - im gebräuchlichen, negativ besetzten Sinne - ist, wenn jemand durch Druck oder Zwang eines anderen zu einer Handlung bewegt wird, die nicht in seinem eigenen Interesse ist. Manipulanten sind bestrebt, sich die eigenen Wünsche und Bedürfnisse durch andere Menschen erfüllen zu lassen, indem sie diese Menschen kontrollieren und steuern. Verführer schaffen es, dass wir uns gut fühlen, wenn wir ihren Forderungen nachkommen und schlecht, wenn wir es nicht tun.

Sieben Einsichten einer Philosophie der Ruhe und Gelassenheit: Vieles von dem, was Seneca als “Verschwenden der Zeit” beschreibt, ist ja heute das, was Sinnhaftigkeit stiftet: Mit dem/der Geliebten Zeit verbringen, vielleicht auch mal streiten, Arbeiten und Handel treiben, das "unnütze" Ausruhen, auch Krankheiten und sogar Trauer gehören zu einem kompletten Leben. Wenn man all das abzieht, was Seneca als “Verschwendung” aufzählt, dann bleibt vom Leben rein gar nichts übrig. Für Seneca war das richtige Leben nur das Philosophieren in Muße.
Ausstieg aus dem Rausch: Gregor hat über Jahre hinweg heftig Cannabis konsumiert, es geliebt und sagt nun: "Alles in allem kann ich jedem empfehlen, mal eine Pause einzulegen. Es ist in vielerlei Hinsicht eine Erfahrung. Außerdem gibt es mir eine Stärke zurück, denn ich weiß jetzt, dass es auch ohne geht. Manchmal hatte ich das schon bezweifelt." Zum Aufhören hat er die wesentlichen Strategien hier zusammengestellt.

Wie man bei neuen Herausforderungen zum Erfolg kommt: Wie erlange ich das Selbstvertrauen und das Vertrauen meiner Mitmenschen, wenn ich doch selbst weiß, dass ich die Erwartungen kaum erfüllen kann? Es gilt besonders, die sich selbst erfüllende negative Prophezeiung zu vermeiden, die sich aus mangelndem Selbstvertrauen entwickelt. Dieser Mangel wird auch zu einem Mangel an Erfolgen führen und das produziert noch mehr Unsicherheit in die eigenen Fähigkeiten. Auf Englisch gibt es dagegen eine Redensart: Fake it till you make it.

10 Dinge, die wir heute sein lassen können, um morgen glücklicher zu sein: Wie können wir Glück und Zufriedenheit auf Dauer sichern? Es ist lange kein Geheimnis mehr, dass Zufriedenheit vor allem eine Sache der inneren Einstellung ist. Die Art und Weise, wie wir auf die Welt schauen, hat einen erheblichen Einfluss darauf, wie glücklich wir in ihr sind. Natürlich muss man auch mal unzufrieden oder gar unglücklich sein, denn sonst fehlt der Kontrast. Immer wieder bemerke ich an mir und anderen Verhaltensweisen, die uns unglücklich machen. Vielleicht könnten wir die einfach mal ändern und so zu unserem eigenen Glück beitragen? Zehn Dinge, die Sie jetzt sein lassen können, um glücklich zu sein.

Fünf Tipps zum nachhaltigen Lernen durch Kontext: Ich habe in der Schule und Universität das Auswendiglernen gehasst und denke immer noch, dass es keinen Sinn macht, Dinge zu lernen, die man auch nachschlagen kann. Fähigkeiten und Denken - das muss man lernen, aber keine Fakten. Dennoch müssen wir alle in der einen oder anderen Lebenssituation auch Fakten auswendig lernen. Hier sind fünf Tipps, wie man so lernt, dass man das Gelernte möglichst lange erinnert.

Fünf Tipps für ein Leben ohne Reue: Bronnie Ware sagt, dass Menschen extrem über sich hinauswachsen, wenn sie mit dem eigenen Tod konfrontiert sind. Eine breite Palette von Gefühlen, die zuvor oft verschüttet waren, werde dann zugänglich. Natürlich gäbe es das Leugnen des Unausweichlichen, die Angst davor, Wut und Reue. In jedem Fall stand am Ende jedoch die Akzeptanz, oft gemischt mit der Trauer um die verpassten Dinge des Lebens.

Drei Tipps für gute Vorsätze: Aus der Psychologie wissen wir, dass uns die Vorsätze motivieren, die konkret und gut begründet sind und das wir eher die Ziele umsetzen, denen wir uns auch verpflichtet fühlen. Daraus leiten sich ein paar Tipps ab, wie man gute Vorsätze in realistische Ziele verwandeln und die Chancen der Umsetzung drastisch erhöhen kann. Wichtig ist, dass die Ziele, die ich mir setze, auch wirklich geeignete Ziele sind. Dazu kann man sich ruhig mal  in der Wirtschaft umsehen, wie man hier Ziele definiert. Auch für die persönlichen guten Vorsätze können die SMART-Kriterien bei der Umsetzung helfen.

10 Tipps für mehr Kreativität: Wenn ich an eine Sache wirklich glaube, dann daran, dass Kreativität ein wesentlicher Schlüssel zu einem erfüllten Leben ist. Dabei geht es gar nicht darum, der nächste Pollock, die nächste Ella Fitzgerald oder ein Goethe zu werden. Es geht darum, sich vom bloßen Konsum zu befreien und etwas - was auch immer es sei - zu erschaffen. Im Grunde ist es gar nicht so schwer, man muss vor allem damit loslegen und einfach etwas tun. Hier sind meine 10 besten Tipps, wie man die Kreativität in sich weckt und wie man sie am Leben erhält.

10 Tipps der Action for Happiness für ein glücklicheres Zusammenleben: Die Gesellschaft "Action for Happiness" hat 10 grundlegende Verhaltensweisen herausgearbeitet, die Zufriedenheit und Glück zuträglich sein sollen. Als Coach gefallen mit die Fragen, die jeden Tipp abrunden, denn mit ihrer Hilfe stoßen wir sofort in unsere individuellen Verhaltensweisen vor und können uns selbst Antworten geben.

Ein Dutzend der besten "Nie-wieder-Namen-vergessen-Tipps": Von mir aus könnten also alle Menschen gleich heißen. Die Frauen zum Beispiel Franziska und die Männer Philip oder so. Das wäre mir Recht. So wird es aber nicht kommen. Also muss ich mich nach ein paar Techniken umsehen,wie ich mir Namen in Zukunft besser merken kann.

Überwältigt? So kriegen wir den Alltag in den Griff: Wenn wir Dinge vor uns herschieben, bekommen wir ganz schnell das Gefühl, überwältigt zu sein. Und schon befinden wir uns in einem Teufelskreis. Denn das Gefühl der Überwältigung lähmt uns. Wir wissen nicht mehr, wo wir anfangen sollen und um die Konfliksituation zu vermeiden, schieben wir einfach alles auf und machen am Ende etwa ganz anderes. Das geht natürlich nur eine Weile, bis alles unerledigte über uns hereinbricht.

Richtig nein sagen - fünf Tipps: Den meisten Menschen fällt es schwer, nein zu sagen. Wir möchten nett sein, hilfsbereit oder dankbar und schätzen generell die Gemeinschaft, die für einander sorgt. Selbst, wenn wir in einigen Fällen wirklich nicht hilfsbereit sein wollen, fühlen wir uns doch in der Schuld, zum Beispiel weil uns ja auch geholfen wird. Richtig nein sagen ist eine der wichtigsten Fähigkeiten für einen selbst, aber auch für das Zusammenleben und -arbeiten. Und so geht es...

Wie man alles im Kopf behält: Es gibt einige Dinge, die wir nicht vergessen sollten. Zum Beispiel weil wir sie jemandem versprochen haben, weil wir sonst mit dem Gesetz in Konflikt kommen oder weil es ein Geburtstag oder unser Hochzeitstag ist. Generell hilft es, die eigenen Prioritäten bewusst zu setzen und für sich zu entscheiden, welche Dinge man erinnern möchte. Für den Kleinkram, der übrig bleibt, habe ich ein paar hilfreiche Strategien zusammengestellt, jenseits von nur Listen zu führen...



Strategien für introvertierte Menschen: Sie gehören zu den Menschen, die ihre Energie eher aus sich selbst beziehen und nicht aus der Interaktion mit anderen? Sie bevorzugen eine "minimal-stimulierende" Umwelt? Das ist gut so, kultivieren Sie das! Ihr Freundeskreis ist vielleicht klein, dafür sind es aber wirklich erlesene Menschen und nicht Hinz und Kunz. Für die kleinen Nachteile, die wir Individualisten manchmal haben, gibt es Strategien. Zum Beispiel die folgenden...

Wie man ein guter Zuhörer wird: Richtig zuhören verändert und verbessert jede Beziehung, ob auf der Arbeit oder zu Hause. Wenn man das Optimum aus einer Tätigkeit herausholen möchte, muss man sich auf sie konzentrieren. Das gilt auch fürs Zuhören. 

Steve Mittens 10 Regeln des Erfolgs: Ob diese 10 Punkte nun Erfolg und Glück bringen oder nicht, sie sind es einfach Wert, einmal durchdacht zu werden. Und wenn es nur ist, um sich das Leben etwas einfacher zu machen. Wenn ich so drüber sehe, würde ich sagen, ich bin bei 6 von den 10 Regeln schon gut dabei.

Wie man intuitiv gute Entscheidungen trifft: Entscheidungen aus dem Bauch heraus zu treffen, das kling gut. Bei der Wahl einer Pizza im Restaurant mag das auch ein ziemlich risikoloses Vorgehen sein. Oft sind unsere Entscheidungen jedoch von größerer Tragweite: Welchen Job soll ich nehmen, welches Auto kaufen, in welche Wohnung ziehen? Wie soll man solche Fragen entscheiden?

Ich hoffe, in dieser Liste ist das dabei, das Sie gesucht haben. Wenn nicht, lassen Sie es mich bitte über das Kontaktformular wissen oder stöbern Sie in der Bibliothek.

Top 3 der meist gelesenen Artikel dieser Woche