22. Juli 2011

Das Leben entrümpeln und frei durchatmen

Auf Zeit zu leben, dem Portal für Persönlichkeitsentwicklung, ist von mir der Artikel Das Leben entrümpeln und frei durchatmen zum Thema Minimalismus erschienen.

"Wer wenig besitzt, wird umso weniger besessen: Gelobt sei die kleine Armut!" Dieser Satz Friedrich Nietzsches umreißt, worum es geht: Die kleine Armut ist die Armut an Dingen, an Besitz. Die große Armut ist, sich an den materiellen Besitz so zu klammern, dass man das, was im Leben wirklich zählt, nicht mehr genügend würdigt.

Wie immer freue ich mich über Kommentare. Viel Spaß beim lesen!

Weiterlesen >>

Kommentare:

  1. Ach.. irgendwo las ich das (was mir a) sehr gut ge-fällt und mir es b) immer wieder ein-fällt):

    „Arm ist nicht der, der wenig hat, sondern der, der nicht genug bekommen kann.“

    Jean Guéhenno
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Top 3 der meist gelesenen Artikel dieser Woche